Häufig gestellte Fragen

Bei welchen Personen kann man eine Haartransplantation vornehmen?

Die Personen, die wegen genetischen, psychologischen, nach Medikamenteneinnahme, sistemische Beschwerden oder Gewebeschäden in bestimmten Bereichen ihrer Kopfhaut unter Haarausfall leiden und mit ihren Erscheinungsbild nicht zufrieden sind, können sich Haartransplantation vornehmen lassen.

Was sind die Begriffe in der Haartransplantation und wie sind ihre Bedeutungen?

SPENDERBEREICH: der Bereich im Nacken zwischen den beiden Ohren, der nicht vom männlichen Hormon (DHT) betroffen ist und das Haar am natürlichsten darstellt, wird Spenderbereich genannt.

WAS IST EIN KANAL UND MIT WELCHEN METHODEN WERDEN DIE KANAELE GEÖFFNET?

Es sind Nester, in die vom Spenderbereich entfernte Grafts (Haarwurzeln) hier verpflanzt werden. Es gibt zwei Methoden, die meistens bevorzugt werden. Das sind die Methoden Saphir und Slit.

SAPHIR-METHODE

Saphir wird aus Glas erzeugt. Es ist eine Methode, bei dem sich die Wunden schnell heilen.

SLIT-Methode

Es ist eine Methode, die mit einer bestimmten Größe Einschnitte geöffnet werden.

Es ist eine Methode, die mit einer bestimmten Größe Einschnitte geöffnet werden.

FUE-METHODE

Bei dieser Methode werden die Geweben werden aus dem Spenderbereich mit einem Micromotor-Gerät (ein Gerät, das verwendet wird, um Haargewebe mit einer bestimmten Geschwindigkeit zu entfernen) entfernt und in den gewünschten Bereich verpflanzt. 

CHOI (DHI) – Methode

Haartransplantation ist ein Verfahren, bei dem Transplantate ohne öffnen von Kanälen mit der Fue-Methode vorgenommen und die Wurzeln mit Choi-Stift platziert/verpflanzt werden.

Was ist nach der Haartransplantation zu beachten?

Nach der Haartransplantation gibt es entsprechend dem Alter und Stoffwechselgeschwindigkeit einen Heilungsprozess. Die wichtigste Zeit dieses Prozesses sind die ersten 10 bis 15 Tage. Dabei ist es auch notwendig, die Empfehlungen Ihres Arztes zu befolgen.

Warum ist nach der Haartransplantation die Verwendung von Haarpflegeprodukten wichtig?

Es ist sehr wichtig, dass die Haare (Haarwurzeln), die nach der Haartransplantation vorhanden sind und gepflanzt werden, nach dem anheften an den Geweben genügend mit Vitaminen und Mineralien ernährt werden.

Warum GREFT-PLUS ?

Da konsumierte Lebensmittel und Getränke nicht natürlich u. daher die enthaltenen Vitamin- und Mineralanteile nicht ausreichend sind, können die Haarwurzel nicht ernährt werden. Daher spielt nach einer Haartransplantation die Nahrungsergänzung eine wichtige Rolle.

Die verwendeten kosmetischen Produkte sollten frei von Chemikalien sein, damit die vorhandenen und verpflanzten Haare nicht beschädigt werden.

Hierbei ist es sehr wichtig, dass die richtigen Kräuterextrakte verwendet werden. Auch ist es wichtig, dass jeder Inhalt in den Werten sind, die auf der Verpackung und auf dem Etikett geschrieben ist und mit hochwertigen Rohstoffen hergestellt sind.

Als Greft-Plus stellen wir alle Rohstoffe vom Herkunftsland zusammen und lassen die Produkte in Produktionsanlagen herstellen, die FDA-, GMP-, ISO- und HALAL-Zertifikate besitzen.

Die Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Produkte werden unberührt verpackt.

Die Greft-Plus-Haarpflegeprodukte mit erforderlicher Menge Vitaminen und Mineralien wurden nach Forschung über 8-Jahren für Personen entwickelt, die unter Haarverlust leiden und Haartransplantation vorgenommen haben.

Können die Greft-Plus Haarpflegeprodukte von Personen verwendet werden, die vor haben, Haartransplantation durchzuführen?  Die Lage und die Bedeutung von Greft-Plus-Haarpflegeprodukten in der Branche?

Können Frauen die Greft-Plus-Pflegeprodukte verwenden?

Ja. Die Gründe für Haarverlust bei Frauen ähneln den Ursachen wie bei den Männern. Auch bei Frauen kann männlicher Haarausfall auftreten. Schließlich braucht das Haar Vitamine und Mineralien. Daher können auch Frauen Greft-Plus Haarpflegeprodukte verwenden.

Können Greft-Plus-Produkte Körperbehaarung verursachen?

Nein. Da die benötigte Vitamine und Mineralien in richtigen Mengen/Anteilen formuliert sind, werden die notwendigen Bedürfnisse des Körpers erfüllt. Überschüssige Menge wird mit Urin und Stuhl aus dem Körper ausgeschieden.

Und da kosmetische Produkte äußerlich angewendet werden, werden sie auf den gewünschten Bereich aufgetragen und sichergestellt, dass die Körperhaare nicht ernährt werden.

Kann Greft-Plus Allergien verursachen?

Alle Rohstoffe und Inhaltsstoffe werden nach den jeweiligen Analysen ihren Verbraucher zur Verfügung gestellt, um Allergien zu vermeiden. Doch können wir hier von Null-Allergien nicht reden, da eine Person zwischen Millionen eine Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Rohstoffen aufzeigen kann.

Wie lange sollten Greft-Plus Haarpflegeprodukte verwendet werden?

Die Wirkung von Nahrungsergänzungsmittel beginnt nach 3 Monaten und die Ergebnisse zeigen sich nach 6 Monaten. Regelmäßiger Verwendung ist sehr wichtig.

Dies gilt auch bei kosmetischen Produkten, da der PH-Wert des Greft-Plus Shampoos 5,5 beträgt und keinen chemischen Inhalt hat, wird das Gleichgewicht der Kopfhaut gewährleistet. Die Bedürfnisse der Wurzeln und Haarsträhnen können mit pflanzlichen Extrakten vollständig gewährleistet werden.

Da keine chemischen Einwirkungen auf die Haare und der Kopfhaut bestehen, kann somit das Haar seinen normalen Zyklus gewinnen

Sind Greft-Plus-Produkte nur für Personen die Haartransplantate vornehmen?

Nein. Auch Personen, die unter Haarverlust leiden können diese Produkte verwenden. Dank seiner reichhaltigen und pflanzlichen Formel werden die Haare und Haarwurzeln mit erforderlichen Vitaminen und Mineralien ernährt und Haarverlust vermieden.  Es unterstützt die Bildung neuer Haare.

Es kann auch von Personen verwendet werden, die Bartpflanzung-Augenbrauentransplantation vorgenommen haben.

Ja. Jede Haarwurzel (Greft) braucht Vitamine und Mineralien, so dass Sie nach allen Vorgängen die notwendigen Nährstoffe erhalten und ein gesundes Wachstum gewährleistet werden kann.